Gemeinde Hiddenhausen - Hiddenhausen

Kopfbild Hiddenhausen
 > Hiddenhausen

Pressemitteilungen der Gemeinde Hiddenhausen

read-3573011_1920(2)

Digitale Lesewelten – Fortbildungsangebot in der Gemeindebücherei

Kindern sollten von Anfang an spielerische und individuelle Angebote zur Sprach- und Leseförderung gemacht werden. Neben Büchern sind Kinderbuch-APPs sehr gut hierfür einsetzbar.

In der Gemeindebücherei Hiddenhausen findet am 24. September von 14 - 17 Uhr eine Fortbildung unter dem Titel „Digitale Lesewelten“ statt. Als Referentin konnte Beate Kerkströer von der Stiftung Lesen gewonnen werden. „Die Welt der Bücher und Geschichten ist grenzenlos, bunt und spannend“, sagt Beate Kerkströer: „Mit digitalen Medien wird das Angebot noch vielfältiger und Lesen kann überall stattfinden.“

Eingeladen sind Teams aus dem Bereich Kita und Grundschule, aber auch Eltern und Ehrenamtliche, die Kindern ohne Deutschkenntnisse helfen. Es gibt immer Kinder, die nicht gerne lesen, Kinder, die nicht gerne sprechen oder noch kein Deutsch beherrschen. Diese Kinder verlangen besonders kreative Zuwendung. Oft kann man sie über interaktive Kinderbuch-APPs sehr gut zum Zuhören, zum Mitmachen, zum Sprechen und später zum Lesen motivieren. Einfach weil die Kinder Spaß haben.

Im Workshop geht es neben dem Basiswissen rund um digitale Lesemedien vor allem die Praxis. Vorkenntnisse sind deshalb nicht erforderlich. Praxisnahe Beispiele für digitale Vorleseaktionen im Kindergarten, im Offenen Ganztag oder einfach für den Hausgebrauch können an dem Nachmittag erlebt und APPs direkt an iPads ausprobiert werden. Geräte sind vorhanden und müssen deshalb nicht mitgebracht werden. Natürlich wird es eine Liste von empfehlenswerten APPs geben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Diese kostenfreie, praxisnahe Fortbildung wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft gefördert und findet in der Gemeindebücherei Hiddenhausen, Rathausplatz 15 statt. Nähere Auskunft und Anmeldung unter: 05221 9864120 oder per E-Mail an buch@hiddenhausen.de