Sprungziele
Inhalt

Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. Ei 22 »Kreisfeuerwehrzentrale und Kreisleitstelle«

Die Gemeinde Hiddenhausen hat am 12.11.2018 aufgrund des § 2 Absatz 1 des Baugesetzbuches (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 03.11.2017 (BGBl. I Seite 3634) beschlossen, den vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. Ei 22 „Kreisfeuerwehrzentrale und Kreisleitstelle“ aufzustellen.

Zu den eingegangenen Stellungnahmen – Schreiben aus der frühzeitigen Beteiligung hat das Planungsbüro Wolters Partner Abwägungsvorschläge verfasst. Der Gemeindeentwicklungsausschuss ist den Abwägungsvorschlägen gefolgt und hat in seiner Sitzung am 09.09.2019 den Entwurfsbeschluss gefasst.

Der Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. Ei 22 einschließlich der Begründung (Schutzgut Arten- und Biotopschutz, hier insbesondere Vögel, Fledermäuse sowie Reptilien), die 5. Berichtigung des Flächennutzungsplanes und die Geräuschimmissionsprognose zu den Auswirkungen des Betriebes des geplanten Neubaus auf die Nachbarschaft (Schutzgut Mensch) und die Stellungnahme der Bezirksregierung Detmold, Dezernat 33 mit Ausführungen zum Immissionsschutz (Schutzgüter Mensch, Wasser, Luft) liegen nach § 3 Absatz 2 BauGB in der Zeit vom 04.10.2019 bis 04.11.2019 einschließlich öffentlich aus.

Während dieser Auslegungsfrist können Stellungnahmen vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.





nach oben zurück