Sprungziele
Inhalt

Vollsperrung Löhner Straße

Die Firma Dallmann, Bramsche, wird ab Montag, dem 19.08.2019 mit den Arbeiten an der Löhner Straße (L782) beginnen. Die Arbeiten sollen innerhalb von 12 Wochen abgeschlossen sein.

Dazu wird die Löhner Straße (L782) zwischen der Herforder Straße (B239) bis zur Bünder Straße (L545) für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Das Baufeld befindet sich zwischen der Bünder Straße (L545) bis oberhalb der Fußgängerampel Löhner Straße (L782). Anlieger können ihre Grundstücke grundsätzlich erreichen. Zeitweise Einschränkungen und Behinderungen lassen sich jedoch bei einer Maßnahme dieser Größenordnung nicht immer vermeiden.

Der EDEKA-Markt ist während der Baumaßnahme über die Einigkeitstraße und Kurze Straße zu erreichen.

Zusätzlich zu der Vollsperrung werden Halteverbotszonen in den umliegenden Anliegerstraßen eingerichtet, um die Einsatzfähigkeit der Feuerwehr gewährleisten zu können, sowie den Busverkehr aufrechtzuerhalten. Hiervon betroffen ist die Einigkeitstraße beidseitig - von Bünder Straße bis Meierstraße (ausgenommen ist der Parkstreifen); die Meierstraße einseitig - in Fahrtrichtung Bünder Straße; die Schulstraße einseitig - zwischen Meierstraße und Bünder Straße; die Königsberger Straße beidseitig - zwischen Löhner Straße und Meierstraße und die Wasserfuhr beidseitig Die Ausfahrt aus der Einigkeitstraße und der Wasserfuhr auf die Bünder Straße ist nur nach „rechts“ gestattet. Außerdem wird in der Wasserfuhr die Einbahnstraßenregelung während der Baumaßnahme aufgehoben, sodass die direkten Anlieger von der Bünder Straße aus zu ihren Grundstücken gelangen können.

Auftraggeber

  • Wehrmann GmbH & Co. KG (Linksabbiegespur)
  • Landesbetrieb Straßenbau NRW (Deckenerneuerung) 

• Was wird gemacht:

  • Anlegung einer Linksabbiegespur für das EDEKA-Gelände
  • Verschiebung und grundhafter Neubau der nördlichen Gehweganlage auf einer Länge von rund 105 m
  • Verlegung von Versorgungsleitungen (Wasser, Strom, Telefon, Straßenbeleuchtung)
  • Neuverlegung Regenwasserkanal
  • Versetzung und Neubau Fußgängerampel mit anschließendem barrierefreien Ausbau
  • Fahrbahndeckenerneuerung auf rund 230 m
  • „Kurze Straße“ entfällt, wird Bestandteil des Marktgeländes

• Umleitungsverkehr:

  • Herforder Straße (B239) – Schweichelner Straße – Bünder Straße (L545) und umgekehrt
  • Herforder Straße (B239) – Elsestraße – Elsestraße (L546) – Hiddenhauser Straße (K36) – Bünder Straße (L545) und umgekehrt

• Busumleitung:

  • Betroffene Linien: 648 und 470 Taxi Bus
  • Umleitungsstrecke: Schulstraße, Meierstraße, Königsberger Straße
  • Entfall von Haltestelle: In Richtung Herford „Kreuzung“
  • Ersatzhaltestelle: Bünder Straße (Bäckerei Hensel)

Allen Projektbeteiligten ist bewusst, dass diese Arbeiten eine erhebliche Beeinträchtigung Ihres gewohnten Tagesablaufes mit sich bringen. Es wird jedoch alles dafür getan, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten.

Die Projektbeteiligten bitten um Ihr Verständnis!

nach oben zurück