Sprungziele
Inhalt
Datum: 28.09.2021

Verbesserte Verkehrsanbindungen für Oetinghausen und Eilshausen

Neuerungen im Hiddenhauser Busverkehr ab Anfang 2022

Die Anbindung der Hiddenhauser Ortsteile Eilshausen und Oetinghausen wird sich zu Beginn des kommenden Jahres deutlich verbessern. Hierfür hat die BVO Busverkehr Ostwestfalen ein Konzept erarbeitet, bei dem die Linien 469 und 470 angepasst werden.

Weitere Informationen finden Sie hier www.hiddenhausen.de/taxibus 

Foto Pressetermin ÖPNV_27.09.21
Foto: Bürgermeister Andreas Hüffmann, MitarbeiterInnen der Gemeindeverwaltung und Vertreter der BVO Busverkehr Ostwestfalen begrüßen die Optimierung im ÖPNV-Netz Hiddenhausen

Das Konzept sieht eine stündliche Bedienung mit dem Linienbus des Ortsteils Eilshausen von/nach Lippinghausen Olof-Palme-Gesamtschule (OPG) vor. Dort besteht Anschluss von/nach Herford mit der Buslinie 646. Ein Grundangebot von/nach Kirchlengern sowie die Schulfahrten bleiben bestehen. Gegenüber den bisherigen zweistündlichen Linienfahrten und dem bedarfsgesteuerten Angebot erhöht sich das Angebot deutlich.

Ergänzt wird das Angebot durch stündliche, bedarfsgesteuerte Ringfahrten über Oetinghausen bis Lippinghausen OPG sowie zum Bahnhof Schweicheln. Dort besteht Zug-Anschluss an die RB71, von/nach Rahden.

Diese Fahrten müssen von den jeweiligen Fahrgästen bei Bedarf spätestens 30 Minuten vor Fahrtantritt telefonisch (Hotline: 05231 / 977681) angemeldet werden.

Die Gemeinde Hiddenhausen und die Minden-Herforder Verkehrsgesellschaft (MHV) als Aufgabenträgergesellschaft begrüßen diese Optimierung im ÖPNV-Netz Hiddenhausen und freuen sich insbesondere über die Anbindung des innerhalb der Gemeinde bislang noch nicht angeschlossenen Ortsteiles Oetinghausen.


Foto: Bürgermeister Andreas Hüffmann, MitarbeiterInnen der Gemeindeverwaltung und Vertreter der BVO Busverkehr Ostwestfalen begrüßen die Optimierung im ÖPNV-Netz Hiddenhausen

nach oben zurück