Sprungziele
Inhalt
Datum: 15.06.2021

Die Gemeinde sichtet die Brauerei-Sammlung von Heino Uekermann

Im Jahr 2014 hat die Gemeinde Hiddenhausen die private Brauerei-Sammlung von Heino Uekermann aus Sundern übernommen. Seit seiner Jugendzeit hat Heino Uekermann, dessen Vater von 1953 bis 1968 kaufmännischer Geschäftsführer der damaligen „Gebrüder Uekermann Brauerei Felsenkeller“ war, eine große Sammlung von Gegenständen, Dokumenten und Fotos über die Herforder Brauerei angelegt. Die Brauerei wurde in 2007 an die Warsteiner-Unternehmensgruppe verkauft.
Da es bisher kein Inventarverzeichnis gibt, hat die Gemeinde Maren Röllke, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste – Fachrichtung Archiv, aus Schloß-Holte angestellt. Von April bis September 2021 beschäftigt sie sich intensiv mit der Sammlung. Sie sichtet und fotografiert die Gegenstände und sorgt für archivgerechte Verpackungen, damit die Sammlung unbeschadet erhalten bleibt.
Das Projekt wurde nun gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Hüffmann, Heino Uekermann und Maren Röllke in einem Pressetermin vorgestellt. Der Wunsch aller Beteiligten ist es, die Sammlung in einer Ausstellung zu präsentieren.
Wer zu Hause noch historische Gegenstände oder alte Fotos, etc. von der Brauerei besitzt und diese zu der Sammlung beitragen möchte, kann sich gerne im Rathaus bei Sabine Rutha im Amt für Schule, Sport und Kultur, Tel.: 05221-964-355, s.rutha@hiddenhausen.de, melden.

Sammlung Üeckermann Pressetermin 11_06_21
Foto: Gemeinde Hiddenhausen - Heino Uekermann, Bürgermeister Andreas Hüffmann und Maren Röllke (von links)
nach oben zurück