Sprungziele
Inhalt

Stoffwindelzuschuss

Richtlinie der Gemeinde Hiddenhausen zur Förderung von Familien bei Nutzung von Stoffwindeln

  1. Zweck der Förderung
    Förderzweck ist die Unterstützung junger Familien, die den Nachhaltigkeits- und Umweltgedanken für sich in Bezug auf den Einsatz von Stoffwindeln und Einlagen bei Babys und Kleinkindern in den Fokus stellen und somit einen Beitrag zum Klimaschutz in der Gemeinde Hiddenhausen leisten.
     
  2. Anspruchsberechtigte
    Anspruchsberechtigt sind Eltern und Sorgeberechtigte in Privathaushalten mit Kleinkindern bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres, die mit Stoffwindeln anstelle von Einwegwindeln wickeln. Des Weiteren muss der Hauptwohnsitz in der Gemeinde Hiddenhausen liegen.
     
  3. Zuschusshöhe
    Der Zuschuss für die Anschaffung und Reinigung der Stoffwindeln beträgt 5,00 Euro monatlich / max. 60,00 Euro jährlich pro Kind.
    Der Anspruch beginnt mit dem Erwerb der Stoffwindeln, frühestens jedoch mit der Geburt des Kindes.
     
  4. Antragsstellung
    Der Zuschuss muss jährlich beantragt werden. Beim Erstantrag sind entsprechende Rechnungsbelege für die Anschaffung der Stoffwindeln vorzulegen. Anträge für ein bestimmtes Jahr können bis zum 31. Januar des Folgejahres eingereicht werden. Alle Anträge die nach dem 31.01. des Folgejahres eingehen, können nicht mehr berücksichtigt werden. Die Auszahlung erfolgt rückwirkend für das Vorjahr auf das im Antrag angegebene Konto.
     
  5. Weitere Hinweise
    Die Gemeinde Hiddenhausen behält sich im Einzelfall vor, die Abfallgefäße bzw. -gewichte zu überprüfen.
     
  6. Inkrafttreten
    Die Richtlinie tritt rückwirkend zum 01.06.2021 in Kraft
nach oben zurück