Sprungziele
Inhalt

Rückschnitt von Bäumen und Hecken

Hecken, lebende Zäune, Gebüsche, Röhrrichte und Bäume dienen vielen Tieren als Nistplatz und Unterschlupf!

Sie dürfen deshalb nicht das ganze Jahr über geschnitten werden.

In der Zeit vom 01. März bis zum 30. September ist es verboten

    • Hecken, lebende Zäune, Gebüsche und und andere Gehölze (innerhalb und außerhalb von Gärten)
    • Bäume (außerhalb des Waldes und außerhalb von Gärten)

abzuschneiden oder auf den Stock zu setzen.

Zulässig sind jedoch schonende Form- und Pflegeschnitte zur Beseitigung des Zuwachses der Pflanzen oder zur Gesunderhaltung von Bäumen.

Bäume, die in Gärten stehen, fallen nicht unter diese Schutzfrist.

Bei zugelassenen Baumaßnahmen darf innerhalb der Schutzfrist Gehölzbewuchs nur in geringem Umfang und nur dann beseitigt werden, wenn dies zur Verwirklichung des Vorhabens erforderlich ist.

Es dürfen dabei keine geschützten Tierarten getötet werden!

nach oben zurück