Sprungziele
Inhalt

Namenserklärungen

Namenserklärung

Ein verwitweter oder geschiedener Ehe­gatte kann durch Erklärung seinen Geburts­namen oder den Namen wieder annehmen, den er bis zur Bestimmung des Ehe­namens geführt hat.

Folgende Unter­lagen benötigen wir von Ihnen für die Änderung:

  • Aktuelle, beglaubigte Ab­schrift aus dem Ehe­register der letzten Ehe oder Ehe­urkunde mit Auflösungs­vermerk
  • Personalausweis oder Reise­pass
  • Außerdem können Spätaussiedler sowie eingebürgerte deutsche Staatsangehörige eine Namenserklärung abgeben.

nach oben zurück