Sprungziele
Inhalt

Kanalisation

Kanalisation

Bereits seit den sechziger Jahren des 20. Jahr­hunderts wurde viel Geld für die Ab­wasser­ent­sorgung in den Hidden­hauser Unter­grund "vergraben".

In Hidden­hausen sind mittlerweile mehr als 99 Prozent aller Haus­halte an das öffent­liche Kanal­netz ange­schlossen.

Der Erhalt und die Modernisierung des Kanalisations­netzes sowie der Klär­anlagen ist einer der Schwer­punkte der Hidden­hauser Kommunal­politik.


Aktuell

Kanalsanierungen in Oetinghausen

Arkil-Inpipe

Im Laufe der kommenden Wochen und Monate werden an folgenden Straßen in Oetinghausen Kanalsanierungen vorgenommen:

  • Am Rhin,
  • Am Walde,
  • Bakusbrink,
  • Bauringstraße,
  • Bügelstraße,
  • Dachsstraße,
  • Elisabethstraße,
  • Erdweg,
  • Fasanenstraße,
  • Hasenstraße,
  • Heidestraße,
  • Holtkamp,
  • Holtstraße,
  • Holunderweg,
  • Obere Talstraße und
  • Wacholderweg.

Vorab werden in den Kanälen Reinigungs- und Fräsarbeiten durchgeführt. Die Sanierungen selber erfolgen anschließend per Inliner. Dabei werden von der ausführenden Firma Arkil Inpipe aus Hannover über die Kanalschächte Kunststoffschläuche in die beschädigten Kanäle eingezogen, die dort aushärten und die volle Funktionsfähigkeit des Kanals wiederherstellen. Das Ganze geschieht ohne Aufgrabungen. Zuletzt erfolgen nachbereitende Arbeiten.

Durch die im Straßenraum aufgestellten Arbeitsfahrzeuge kann es zu Beeinträchtigungen des Verkehrsflusses kommen. Es wird gebeten, die Einsatzstellen vorsichtig zu passieren. Am Tage der Verlegung der Inliner dürfen die betroffenen Anlieger nur möglichst wenig Abwasser produzieren (z.B. Vermeidung von Vollbädern oder Maschinenwäsche). Die Baufirma wird durch Handzettel auf die Einschränkungen hinweisen. 


nach oben zurück